Zwitscher-Flaute und Daumen hoch: Die Wien-Wahl im Social Web

Die Wahl in Oberösterreich ist geschlagen, nun konzentriert sich alles auf die Wahlen in der Bundeshauptstadt. Neben den fast schon altmodisch anmutenden Plakaten und den obligatorischen Feuerzeugen wird auch das Social Web immer mehr für den Wahlkampf genützt. Aber wie geschickt stellen sich die Parteien dabei an?
WienwahlimWeb_arythmos

SPÖ: Der Alteingesessene

Seit 1994 ist Michael Häupl nun schon die Nummer eins im Rathaus. Sein Social Media Auftritt scheint aus demselben Jahr zu stammen. Weder auf Twitter noch auf Facebook ist er zu finden, lediglich auf Facebook gefällt der Eintrag bei Wikipedia zu seiner Person 1.200 Personen. Dem ist aber hinzuzufügen, dass die Partei der SPÖ Wien ein sehr aktives Twitter- und Facebook Profil betreibt und so Fans und Follower am Laufenden hält. Trotzdem ausbaufähig!

FPÖ: One Man Show

Über 264.000 Gefällt-mir Angaben sind auf der Seite von HC Strache zu zählen. Damit übertrifft er sogar den österreichischen Star-Journalisten und Info-Koryphäe Armin Wolf. Die Bedeutung dieser Zahlen für die anstehende Wien-Wahl ist aber fraglich, da er ja auch gleichzeitig auf Bundesebene sehr aktiv ist. Außerdem fungieren die Seiten von HC Strache sowohl auf Facebook als auch auf Twitter als FPÖ-eigene Seite, da die Partei selbst gar keine separaten Kanäle bedient! Während die Interaktion mit Usern auf Facebook gut funktioniert, lässt die Twitter-Seite deutlich zu wünschen übrig: es werden fast nur die Inhalte der Facebook-Page geteilt.

GRÜNE: Die persönliche Seite

Auf Maria Vassilakous Facebook-Auftritt, der irgendwo zwischen persönlichem Blog und ausgeklügeltem Werbekonzept anzusiedeln ist, postet die Grün-Politikerin fast täglich. Damit generiert sie auch eine ernstzunehmende Resonanz durch ihre aktive Followerschaft. Trotzdem hat sie die geringste Followerzahl der Spitzenkandidaten. Fraglich ist hier vor allem, warum es keinen Twitter-Account gibt. Aufschluss gibt ein sehr aktiver Account der Grünen Wien mit knapp 7.000 Follower, der kräftig mit Infos versorgt wird und so ihr persönliches Profil wahrscheinlich ersetzen sollte.

ÖVP: Hier bin ich!

Der ÖVP-Kandidat Juraczka nutzt Facebook vor allem als Plattform zur Selbstdarstellung. Events, Interviews und Artikel sind hier zu finden. Auch wenn das letzte Wahlergebnis anders aussieht, liegt Juraczka like-technisch vor seiner grünen Konkurrentin. Warum man diese Medienpräsenz nicht auf Twitter überträgt bleibt unklar; auch hinsichtlich der Tatsache dass der ÖVP Wien Account nur spärlich von den Usern besucht wird (>2.700 Follower).

NEOS: Musterschülerin

Beate Meinl-Reisinger macht’s vor, wie man die sozialen Medien in den Wahlkampf einbinden kann. Im Gegensatz zu Herrn Strache hat sie auch den Unterschied zwischen Facebook und Twitter erkannt. Sie teilt, verbreitet und wirkt dabei entspannt volksnah. Einziger Manko ist vielleicht, dass ihr Twitter-Profil etwas schwer zu finden ist, da sie es vorzieht ihren Namen ohne Leerzeichen zu schreiben. Die 12.000 Facebook-Likes sind schon beachtlich, auf Twitter hat sie followertechnisch jedoch noch etwas Nachholbedarf – und das obwohl sie von der Bundespartei (>11.700 Follower) stark promotet wird.

Und was sagt Google?

WienwahlimWeb_google_arythmos

Geht es nach den Einträgen hat hier der amtierende Bürgermeister die Nase vorn! Auf seinen Namen finden sich über 353.000 Treffer. Dies ist auch auf seine langjährige Amtszeit zurückzuführen. Dahinter liegt HC Strache, der auch von seinem Mitwirken auf Bundesebene profitiert. Abgeschlagen dahinter die anderen: Frau Vassilakou wird wohl durch ihre Mitregierung in Wien hier deutlich dazugewonnen haben. Mit Abstand folgend dann auch Juraczka und Meinl-Reisinger.

Analysiert man aber die Suchanfragen innerhalb von 24h, dominiert HC Strache. Er wird im sehr häufig gesucht und stellt damit alle anderen Wien-Politiker in den Schatten. Lediglich Amtsinhaber Häupl generiert ein paar Suchanfragen, die anderen Kandidaten rangieren im sehr kleinen Bereich.

One comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s